Home

Mitsubishi ‘Elbe Treffen’ 2015
vom 19. – 21. Juni in Pretzsch

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

ET XI – bei uns geht es weiter

Das Orgateam des Mitsubishi Elbe Treffen hat beraten und sich mit breiter Mehrheit für eine Fortsetzung des Mitsubishi Elbetreffen ausgesprochen. Nun gilt es die örtlichen Behörden wieder mit ins Boot zu holen.

Schnell sein sichert die besten Plätze

Trotz der bekannter Maßen begrenzten Kapazitäten wird das Treffen erneut auf dem Sportplatz in Pretzsch stattfinden. Die Location steht damit fest. Damit ist demnächst das “Rennen” auf die maximal 350 Stellplätze des MFF-Sommerevents eröffnet. Selbstverständlich bieten wir auch dieses Jahr wieder den Service an, dass ihr euch Eure Wunschstartnummer aussuchen dürft !

Ein Blick auf die Anmeldeliste könnt Ihr über den Menüpunkt oben werfen.

Wichtig

Die Teilnahme muss im Mai noch einmal bestätigt werden! Wer dies nicht macht, verliert seinen Platz in der Anmeldeliste.

Der genaue Bestätigungszeitraum wird rechtzeitig im Mitsubishi Fan Forum und bei Facebook bekanntgegeben.

 

Viel los für wenig Moos!

Sämtliche Sonderaktionen und Wettkämpfe sind im Preis enthalten!(z.B.: Gaudi-Rallye und Auto-Corso)

Es gibt jetzt für einfahrende und teilnehmende PKW nur noch eine einheitliche Pauschale von  20,00 EUR. Egal wann man anreist, egal ob vor angemeldet oder nicht. In dieser Gebühr sind bereits alle PKW-Insassen, ein möglicher Stellplatz für ein Zelt und die Übernachtung im Zelt enthalten.

Einzig der Stellplatz für Wohnanhänger und Pavillons wird auch dieses Jahr kostenpflichtig sein. Er kostet für das ganze Wochenende 5,00 EUR.

In der Teilnehmergebühr ist die Nutzung von Strom und Wasser bereits enthalten.

Die längste Diamantenkette

Deutschlands längste Diamantenkette bezeichnet einen Autokorso bei dem viele Mitsubishis hintereinander durch die Straßen fahren. Die meist von der Polizei begleitete Fahrt in der Kolonne ist ein einmaliges Erlebnis und perfekt geeignet um ein erfolgreiches Treffen wie das Mitsubishi Elbe Treffen in Pretzsch zu feiern. Durch diese Aktion soll die Aufmerksamkeit auf das gefeierte Ereignis gelenkt werden und allen Teilnehmern die Möglichkeit gegeben werden, Teil eines besonderen Highlights zu sein. Um Aufmerksamkeit zu erzeugen wird aus den geschmückten Fahrzeugen laut gehupt, die Beifahrer lehnen sich aus dem Wagenfenster und schreien oder jubeln den Passanten zu. Es werden Fahnen aus den Fenstern geschwenkt und viele Fotos und Videos gemacht.

Kommentare sind geschlossen.